87 Einträge zu Ihrer Kategoriensuche gefunden.

Pepper & Salt: Sengsalabem

„a cappella verzaubert"

Die Stuttgarter Vokal-Gruppe begeistert schon seit Jahren ihr Publikum mit unverwechselbarem schwäbischen Humor und starker Vokalmusik. Andrea Weiss, Jeschi Paul, Klaus Rother,Robert Kast und Albrecht Meincke zaubern mit ihrer neuen Show „Sengsalabem“ nicht nur ein Lächeln auf die Lippen der Zuhörer, sondern auch viele neue zauberhafte Songs aus Pop, Jazz, Musical, Folk und eigener Feder aus dem A-Cappella Hut.

Pepper & Salt: kein Hokus-Pokus  - sondern wahre Magie!

Bühne frei für Sengsalabem  (Regie: Heiner Kondschak)

mehr ...

Mike + The Mechanics: Let Me Fly Tour 2017

Gast: Ben McKeveley

Nach ihrer erfolgreichen Tournee letzten Jahres kommen MIKE + THE MECHANICS im nächsten September für zwölf Konzerte wieder live nach Deutschland! Dabei stehen Stuttgart und das Theaterhaus am 26. September auf dem Tourneeplan.

mehr ...

JETHRO TULL BY IAN ANDERSON

Jethro Tull‘s Ian Anderson feiert Ende 2017 sein dann ein halbes Jahrhundert währendes musikalisches Schaffen. Im Herbst findet die „Best Of…“-Tournee unter dem Titel ‚Jethro Tull by Ian Anderson‘ statt.

Präsentiert wird ein stimmiger Mix aus Klassikern, Hits und einigen Raritäten. Auf dem Programm stehen unter anderem die Titel „Aqualung“, „Locomotive Breath“, „My God“ sowie „Songs from the Wood“. Live wird das Ganze in multimedialer Form aufbereitet: Hinter der Gruppe – zu der neben ihrem Gründer Ian Anderson (Querflöte, Gitarre, Gesang, Mandoline), John O’Hara (Keyboards, Piano, Akkordeon), David Goodier (Bass), Scott Hammond (Schlagzeug) und der Rosenheimer Gitarrist Florian Opahle gehören – werden auf einer Leinwand Videos projiziert. Ihre Auftritte gliedern sich in zwei Teile von jeweils 55 Minuten Dauer, zwischen denen eine viertelstündige Pause liegt.

Die abwechslungsreichen, charakteristischen Kompositionen bringen der für seine skurrilen Entertainer-Qualitäten bekannte Ian Anderson (* 10. August 1947) und seine vier Begleiter in gewohnt hoher Virtuosität live auf die Bühne. Der mit Folk-Elementen durchsetzte Progressive Rock von Jethro Tull‘s Ian Anderson ist einzigartig, seine Gruppe eine Institution in der Musikszene.

mehr ...

Pe Werner & Frank Chastenier: Stille Wasser

Sie ist die Frau, mit dem "Kribbeln im Bauch." Pe Werner ist Liedermacherin, Songpoetin, Kabarettistin und Komponistin. Wohl keine andere Sängerin in Deutschland wandelt schon seit Jahren derart mühelos zwischen Pop, Swing, Chanson und Jazz. Auf diesem Weg entwickelten sich Freundschaften mit anderen Musikern wie Frank Chastenier. Dieser gehört zu den größten Pianisten und Arrangeuren der internationalen Musikszene. Mit der WDR Big Band gewann Frank Chastenier bereits drei Grammy Awards. Er veröffentlichte Solo-Alben, musizierte mit Hildegard Knef, Ray Brown, Till Brönner, Patti Austin, Thomas Quasthoff, Roger Willemsen und auch im Jahr 2009 mit Pe Werner.

mehr ...

Joel Brandenstein: Emotionen

Der Newcomer Joel Brandenstein ist ein echter Shootingstar. Gerade erst startete der Vorverkauf für seine allererste Live Tour im Mai 2017, die innerhalb weniger Tage restlos ausverkauft war. Mit im Gepäck sein allererstes Soloalbum EMOTIONEN (VÖ: 31.03.2017). Knapp 1000 Beiträge in der ersten halben Stunde nach Ankündigung der Tournee auf seinem Facebook-Profil, entfachten ein regelrechtes Lauffeuer in den sozialen Netzwerken, das nicht mehr abebbte. Aufgrund der überwältigenden Nachfrage und um allen Fans die Möglichkeit zu geben Joel Brandenstein live zu erleben, wird er im Herbst 2017 weitere 20 Termine in Deutschland spielen.

mehr ...

Wolfgang Ambros: Ambros pur! Vol. V

Die Renaissance eines der wichtigsten Musikers und Sänger ever, des grossen Johnny Cash wurde durch die im Grunde naheliegende Idee ausgelöst, ihn nur mit einer akustischen Gitarre hinzusetzen und ihn einfach spielen zu lassen. Ganz ohne „Unplugged“-Getue: die Reduktion auf das Wesentliche, die Suche nach der Essenz ihrer Musik hat schon vielen Künstlern gut getan, sofern ihre Musik überhaupt eine Essenz, eine Seele hat.

Publikum und Kritik reagierten auf die bisherigen Duo-Abende entsprechend begeistert, wann hat man sonst auch schon Gelegenheit so nahe dran zu sein an einem Riesen der heimischen Popmusik wie WOLFGANG AMBROS und seinen Liedern, viele von ihnen längst Volkslieder der anderen Art...

WOLFGANG AMBROS – Gesang, Gitarre, Mundharmonika

Günter Dzikowski – Tasten und Gesang

mehr ...

Manu Delago Handmade

Im Januar meldete sich der gefeierte Hang- und Percussion-Spieler, Produzent und Komponist Manu Delago mit seinem dritten Soloalbum „Metromonk“ zurück. Hier treffen die hypnotischen Klangwelten des Österreichers und seine unglaubliche Hang-Performance auf Gaststars wie den UK-Newcomer Pete Josef, Douglas Dare von den Erased Tapes, Isa Kurz sowie den Trompeter Erik Truffaz.

mehr ...

Jan Plewka & Band: Die Macht der Musik

Nach den Erfolgsgeschichten von SOUND of SILENCE und RAUSCH ist DIE MACHT DER MUSIK der neuste musikalische Theaterstreich des Selig-Frontmanns Jan Plewka und des Theaterplayers und Sommerfestival-Hausregisseurs Tom Stromberg. Gemeinsam mit seiner Band Die Schwarz-Rote-Heilsarmee begibt sich Plewka diesmal in die Untiefen unsrer aller musikalischen Erinnerungen. Seine Bandkollegen und er spielen die Lieder, die sie ihr Leben lang begleitet haben – und erzählen dazu ihre persönlichen Geschichten.

mehr ...

BERTA EPPLE: Egal was kommt

Sie spielen wie die jungen Götter und sind doch dem Menschlichen heute näher als je zuvor. Nach zig erfolgreichen Jahren auf Deutschlands Bühnen mit „Tango Five“ sind Bobbi Fischer und Veit und Gregor Hübner nun als „Berta Epple“ vor allem eins: sie selbst.

mehr ...

SCHILLER: Klangwelten

Die Reise geht weiter. Nach der umjubelten 2016er Arena–Tour startet SCHILLER im Herbst 2017 seine neue rekordverdächtige Konzertreise durch 48 Städte: „Klangwelten Live 2017 – Elektronik Pur“. 48 Mal Eintauchen in die epische Soundwelt von SCHILLER. Deutschlands Elektronik–Künstler Nummer Eins spielt seine traumhaften Instrumentalklänge unter anderem im Stuttgarter Theaterhaus.

mehr ...

Götz Alsmann... in Rom

Die Götz Alsmann Band war in Paris, sie war am Broadway – und jetzt?
Jetzt geht die Jazz-musikalische Reise nach Italien, in das Mutterland der Tarantella, der Canzone, des mediterranen Schlagers.
Das in der tausendjährigen Stadt produzierte neue Album „Götz Alsmann...in Rom“ schließt die Reise-Trilogie ab, die die Alsmann Band in den letzten Jahren zu den historischen und entscheidenden Orten für die Geschichte der Unterhaltungsmusik geführt hat. 

mehr ...

Gismo Graf Trio invites Stochelo Rosenberg & The Rosenbergs

Stochelo Rosenberg der mit seinem weltbekannten Rosenberg Trio seit mehr als 25 Jahren rund um den Globus Erfolge feiert, kommt nach Deutschland ins Stuttgarter Theaterhaus um zusammen mit dem Shooting Star des Gypsy Jazz Gismo Graf und seinem Trio ein exklusives Konzert zu geben !!

mehr ...

Nice Brazil & Group: Bossa-Nova, Brazil Jazz & More

Die Interpretin und Komponistin Nice Brazil stammt aus Sao Paulo und versteht es wie kaum eine andere, eingängige Songs des Bossa Nova, weltbekannte Jazz und Latinstücke bis hin zur Samba und zur Musica Popular Brasileira ebenso leidenschaftlich wie virtuos zu interpretieren. Freilich: Nice Brazil gehört zur neuen Garde der europäischen Vertreterinnen brasilianischer Musik. Geboren und aufgewachsen in Brasilien, lebt sie seit Beginn der 1990er Jahre in Deutschland und wirkte erfolgreich an verschiedenen Projekten und Festivals mit. Gemeinsam mit ihrer Band präsentiert sie leichtfüßig swingende Kompositionen - auch eigene Kompositionen - mit einer ganz besonderen Note. Ihre geschulte Stimme vermag dabei zwischen den Extremen hin und her zu tänzeln:

mehr ...

BACKBLECH - Die Nacht der Gewohnheit

Vor vier Jahren überraschte BACKBLECH das Publikum mit einem bis dato unbekannten Mix aus Schauspiel, Kabarett und Musik. "Love hurts", das erste Stück, führte den Zuschauern die Facetten des Kennen- und Liebenlernens (lach)tränenreich vor Augen. Nun entführt Backblech mit ihrer Hommage an die Langzeitbeziehung in "Die Nacht der Gewohnheit".

mehr ...

KUÁRA

Markku Ounaskari (FIN) – drums, percussion
Samuli Mikkonen (FIN) – piano
Trygve Seim (NOR) – tenor & soprano saxophone

mehr ...