Ennio Marchetto: The Living Paper Cartoon

Wenn sich in unseren papierfeindlichen Zeiten des WWW über sieben Millionen Menschen einen Papierkünstler auf Youtube anschauen, muss es sich um etwas ganz Besonderes handeln. Um etwas Einmaliges, Mitreißendes. Um Ennio eben!

Ennio Marchetto braucht keine schweren Roben, keine erdrückende Perücken. Er kommt ohne zentimeterdicke Schminke oder meterhohe Showtreppen aus. Ennios Kunst lebt einzig und allein von Papier und Pappe und natürlich von seiner unnachahmlichen Beobachtungsgabe. Mit dieser Kombination erweckt er immer und immer wieder seine Stars zum Leben und reißt jedes Mal aufs Neue sein Publikum in Begeisterungstürmen von den Sitzen. Begrüßen Sie Ennio Marchetto und Madonna, Cher, Michael Jackson, Luciano Pavarotti, Marilyn Monroe, Prince, Mona Lisa, die Queen und und und...

ENNIO MARCHETTO wurde in Venedig geboren und lebt dort bis heute. Die Familientradition, Espressomaschinen zu reparieren, setzte er nicht fort, was die Familie schade fand. Schon als Kind inspirierten ihn die Cartoons von Walt Disney und später die Choreografien von Pina Bausch. Er fing an zu träumen und sah sich als Marilyn Monroe, gekleidet in weißes Papier, sehr zum Amüsement seiner Familie und seiner Freunde. Zu Beginn der 80iger Jahre kreierte er extravagante Kostüme und Masken für die großen Karnevals dieser Welt. Die Idee gewann an Größe und Stärke, bis er mit den Kreationen in seiner ersten Cabaret-Show den renommierten „Golden Lion Award“ beim ENTERTAINMENT FESTIVAL in Venedig gewann. Mit seinem Partner, dem Fashion- und Kostümdesigner Sothen Hennekam,  entwickelte er die Charaktere für ein abendfüllendes Programm. Ein Jahr später folgte er einer Einladung zum FRINGE-FESTIVAL nach Edinburgh - und die Show wurde Kult!! Dann ging es Schlag auf Schlag. 1995 trat er beim European MTV Music Awards in Berlin auf und stand mit PRINCE, BJORK und GEORGE MICHAEL auf der Bühne, also mit genau den Stars, die in dieser Zeit auch Bestandteil seiner Show waren. ENNIO stand auf der Bühne mit den Spice Girls, mit Brian Adams und vielen anderen Künstlern für Prince Charles  in der „Royal Variety Show“, die für die BBC aufgezeichnet wurde. Es folgten Shows in L. A. (dort gewann der den „Garland Award“) und San Francisco. 2001 spielte er für Elton Johns ‘White Tie and Tiara Ball’, einer bedeutenden AIDS-Benefiz-Veranstaltung, die jedes Jahr auf dem privaten Anwesen von Elton John stattfindet. ENNIO gastierte in über 70 Ländern und er tourt weiter durch die ganze Welt. Er ist ein globales Phänomen und ein faszinierender Mann mit einer unglaublichen Geschichte.

"Marchettos Kunst (…) changiert zwischen Travestie, Origami und Hitparade. Der Pracht der Kostüme und dem schrillen Outfit setzt Marchetto das Unerwartete, Kreative und Verblüffende entgegen, sind doch seine papiernen Kostüme von ausgeklügelter Finesse, stecken immer voll Überraschungen, spielen mit unverhoffter Täuschung und führen stets - mindestens - ein Doppelleben." (Ruhr-Nachrichten 14.4.2014)