Three Seasons - Vinograd Express - Clarinet Summit
Multiphonics Festival

Das Duo der beiden Stuttgarter Musiker Frank Kroll und Patrick Bebelaar gilt als eines der intensivsten und atemberaubendsten in ihrer Gattung. Ihre Kompositionen, die großen Spielraum für freie Improvisationen lassen, werden zu einer programmatischen Suite zusammengesetzt und beziehen das Publikum als Bestandteil des Konzertes mit ein, so daß es kein Entrinnen gibt.
Zärtliche Romantik, wilde Ekstase und wütendes Hämmern. Patrick Bebelaar, nimmermüder Tastenvirtuose, hat im Bassklarinettisten Frank Kroll einen Traumpartner für intensive, vom blinden Einverständnis geprägte und technisch brillante Duos gefunden. Lyrisch und zart klingen die beiden, um sogleich wieder mit flirrenden Tönen und wuchtigen Zwischenspielen alle falsche Romantik zu vertreiben. Frank Krolls eigener, von verschiedenen Kulturen beeinflusster Instrumentalstil lässt ihn zu einem der außergewöhnlichsten Musiker Deutschlands zählen.
Als solcher wirkt er auch in vielen internationalen Projekten mit (z.B. mit Pierre Favre). 2003 wurde Kroll mit dem Jazzpreis des Landes Baden-Württemberg ausgezeichnet. Den selben Preis erhielt Patrick Bebelaar bereits 3 Jahre zuvor. Patrick zählt zu Deutschlands renommiertesten Pianisten. Auf diesem Festivalabend lädt sich das Duo zwei weitere hochkarätige Klarinettisten als musikalische Gäste ein, nämlich die europäische Jazzlegende Gianluigi Trovesi aus Italien und die Kölner Klarinettistin Annette Maye. Trovesi, ein wahrer Meister der Improvisationskunst, und Maye, SWR-Weltmusikpreisträgerin und vielseitige Improvisatorin, spielen bereits seit Jahren in unterschiedlichen Projekten zusammen („Papillons“ ensemble FisFüz, „Remembering Masada“ Vinograd Express). Zudem wird es noch einen weiteren Überraschungsgast geben! Ein einmaliges Zusammentreffen.

Besetzung:
Frank Kroll – bcl, ss
Patrick Bebelaar – p
feat. Gianluigi Trovesi – alto cl, eb cl 
& Annette Maye – cl, bcl
und ein Überraschungsgast!

Vinograd Express + Gianluigi Trovesi, Remembering Masada
CD Release
Gianluigi Trovesi – clarinets, alto sax
Annette Maye - clarinets
Udo Moll - trumpet
Janko Hanushevsky - bass
Max Andrzejewski – drums

Der „Vinograd Express“ schlängelt sich durch Täler, passiert karges Gebirge, gibt den Blick auf die Festung Masada frei und beamt sich im nächsten Moment in das hektische Straßengewirr von New York City. Lokführer ist die Modalität, Zugbegleiter sind die Improvisation und das Experiment. Bezugnehmend auf John Zorns Masada Songbooks und die legendären Aufnahmen des „Masada
Quartet“ gehen die Musiker Annette Maye, Udo Moll, Janko Hanushevsky und Max Andrzejewski zusammen mit dem italienischen Klarinettenvirtuosen Gianluigi Trovesi sehr frei und spielerisch mit dem musikalischen Material um. Gemeinsam suchen sie eine spielerische Verbindung jüdischorientalischer Musikelemente mit Free Jazz, Rock und anderen modernen Genres. Gianluigi Trovesi
ist ein wahrer Meister der Improvisationskunst - bekannt und vielfach preisgekrönt für seine gekonnte und bezaubernde Verschmelzung von Jazz, Volksmusik und ernster Musik. Auf dem Multiphonics Festival 2015 präsentiert das Ensemble nun zusammen mit Trovesi seine erste CD Remembering Masada!


Clarinet Summit – You better fly away
Gianluigi Trovesi – cl, acl
Perry Robinson – cl
Bernd Konrad – bcl
Theo Jörgensmann – cl
Albrecht Maurer – v
Sebastian Gramss – db
Günter „Baby“ Sommer - dr
Der erste und ursprüngliche „Clarinet Summit“ wurde 1979 von Joachim Ernst Berendt initiiert. Die im selben Jahr auf dem legendären Schwarzwälder MPS Label veröffentlichte Platte „You better fly away“ geniest bis heute Kultstatus in gewissen Fankreisen. Extra für das Multiphonics Festival 2015 wird die Mehrzahl der noch lebenden und sich noch guter Gesundheit erfreuenden Mitglieder der Originalbesetzung von 2015 wieder zusammengebracht. Ergänzt wird dieser Kern von zwei der bekanntesten Improvisationsmusikern der Kölner Szene, von Sebastian Gramss und Albrecht Maurer.
Eine einmalige Gelegenheit dieses extra für das Multiphonics Festival 2015 wieder zusammengestellte Projekt zu erleben.