Cristiana Morganti: Moving with Pina
COLOURS International Dance Festival

Was Sie schon immer über Pina wissen wollten, das erklärt hier eine ihrer langjährigen Interpretinnen: Mehr als 20 Jahre lang tanzte die Italienerin Cristiana Morganti im Wuppertaler Tanztheater, kreierte zahlreiche Rollen in den Stücken der legendären deutschen Choreographin. Wie wird aus einer Geste Tanz? In welchem Verhältnis stehen Emotion und Bewegung zueinander? Wie bewegt man sich in den großartigen, aber oft unwegsamen Bühnenbildern? Wie erfanden Pina Bausch und ihre Tänzer in einem alten Wuppertaler Kinosaal diese intensiven, schönen Solos? Cristiana Morgantis sehr persönliche Hommage bringt uns den Ideen von Pina Bausch näher als jeder gelehrte Text, jeder Bildband oder Film, wenn sie Ausschnitte des riesigen Wuppertaler Repertoires aus der wissenden, liebenden Perspektive einer Interpretin und Weggefährtin erklärt.

„Was Morganti hervorhob, war das hohe Niveau der körperlichen und emotionalen Intelligenz, auf dem diese Kompanie arbeitet; den Zauber der kleinen Details, der die Choreographie so menschlich und so glaubhaft macht.“ – The Guardian, London

Von und mit: Cristiana Morganti | Produktion: Il Funaro – Pistoia | Musik: Various Artists | Uraufführung: 27.2.10, Rom | Dauer: 75 Minuten ohne Pause

Mit freundlicher Genehmigung und Unterstützung der Pina Bausch Foundation/Wuppertal