Russell Maliphant Company: Conceal / Reveal - Stuttgarter Fassung
COLOURS International Dance Festival

Man sieht die Spannung durch die Muskeln fließen in Russell Maliphants hypnotischen Tänzen. In seinen skulpturalen Choreographien meißelt der Brite die schimmernde Schönheit des menschlichen Körpers aus dem Dunkel heraus, kongenial
in Szene gesetzt vom Licht-Magier Michael Hulls. Bei aller körperbetonten Plastizität aber fließen die Bewegungen in einer meditativen, vom Yoga inspirierten Weichheit. Gemeinsam mit Hulls kreiert Maliphant unmögliche Vexierspiele
aus Bewegung und Licht, so vervielfacht er sich im Solo Shift mit seinen Schatten zum raumgreifenden Quartett. Manchmal lässt das Licht die Tänzer geradezu über dem Boden schweben oder hält sie fest in seinem Strahl gefangen, geheimnisvoll
splittern sie die Silhouetten einer Einsamen auf und treten in Kontakt zu ihr.

„Die Tanzwelt wäre wesentlich ärmer ohne Russell Maliphants vibrierende Studien aus Bewegung und Licht“ – The Telegraph

„Conceal | Reveal ist ein Abend aus blendender körperlicher Poesie, der einen über Maliphants und Hulls langjährige Partnerschaft jubeln lässt und gleichzeitig die Sehnsucht nach weiteren 20 Jahren erweckt.“ – The Telegraph

Choreographie: Russell Maliphant
TänzerInnen: Russell Maliphant, Dana Fouras, Adam Kirkham, Carys Staton, Yu Hsien Wu, Nathan Young
Licht: Michael Hulls
Musik: Piece No. 43 – Mukul mit ergänzender Musik von Beethoven, Klaviersonate Nr. 14 in cis-Moll.
Piano: Jenö Jandó
Two x Two – Andy Cowton
Shift – Shirley Thompson