"Birthday Concerts"
30. Internationale Theaterhaus Jazztage

• RICHIE BEIRACH 70 / GREGOR HÜBNER 50 FEAT. RANDY BRECKER

Die unerschöpfliche Kreativität des New Yorker Jazzpianisten Richie Beirach ist hinlänglich bekannt und findet ihren Ausdruck in unzähligen Schallplattenproduktionen mit den Großen der internationalen Jazzszene. Der Jazzgeiger und Pianist Gregor Hübner ist eine seltene Mehrfachbegabung. In den USA wurde er für einen Grammy nominiert. Und 1998 gewann er den Jazzpreis von Baden-Württemberg. Neben seinen anderen zahlreichen Projekten ist Gregor Hübner seit 1996 der feste Duo Partner von Richie Beirach.

Mit Richie Beirach (p) Randy Brecker (tp) Gregor Hübner (vio) Veit Hübner (b) Michael Kersting (dr)   

• TOMASZ STANKO 75   

Tomasz Stanko ist schon zu Lebzeiten eine europäische Jazzlegende. Seine derzeitige polnische Gruppe spielt mit starkem Traditionsgefühl und gibt viel der slawischen Melancholie wieder, die sofort Stankos Kompositionen erkennen lassen – den „polnische Blues“, sagt Stanko manchmal.
Er betont aber hartnäckig, dass seine berührenden Melodien „für sich alleine stehen!“ – „Alles, für was sie gut sind, ist für den Prozess der Improvisation zu begeistern.“ Wenn Stankos räuberische Lyrik die Oberhand in den Quartetts übernimmt, verstehen alle Musiker die Bedeutung der kreativen Spannung, und die Pfeilphrasierung des Meisters nimmt immer unerwartete Wendungen ...

Mit Tomasz Stanko (tp) Lukasz Ojdana (p) Maciej Garbowski (b) Krzysztof Gradziuk (dr)