REBECCA TRESCHER ENSEMBLE 11 // MONIKA ROSCHER BIG BAND
30. Internationale Theaterhaus Jazztage

• REBECCA TRESCHER ENSEMBLE 11

Die Nürnberger Klarinettistin und Komponistin ist eine der außergewöhnlichsten Musikerinnen der jungen deutschen Jazzszene. Die Besetzung ihres Ensembles 11 kann man durchaus waghalsig nennen, folgt sie doch in keiner Weise dem herkömmlichen Schema von Big Bands: Die Harfe neben dem Saxophon, das Cello neben dem Vibraphon, die Flöte neben dem Kontrabass. Unkonventionell werden neue Klangkombinationen erschaffen, trotzdem pulsiert im Hintergrund ein treibender Groove.

Mit Rebecca Trescher (cl) Anton Mangold (harp) Agnes Lepp (voc) Florian Bischof (cello) Andreas Feith (p) Konstantin Herleinsberger (sax) Markus Harm (sax) Max Leiß (b) Silvio Morger (dr) Volker Heuken (vb) Hironaru Saito (fl)

• MONIKA ROSCHER BIG BAND   

Das Münchner Artrockpopelektrokollektiv in Big Band Gestalt ist ein musikalischer Kosmos von 17 Musikern, angeführt von der jungen Bandleaderin, Gitarristin und Komponistin Monika Roscher. Musikalische Entdeckungsreisen zwischen Jazz, Rock und Polyrhythmen waren noch nie so einladend das Tanzbein zu schwingen. 2014 wurde die Band mit dem Echo-Jazz-Award „Newcomer des Jahres National“, einem Musikstipendium der Stadt München und dem Bayerischen Kunstförderpreis ausgezeichnet.

Mit Monika Roscher (git) Julian Schunter (sax) Jan Kiesewetter (sax) Jasmin Gundermann (sax) Michael Schreiber (sax) Heiko Giering (cl, sax) Felix Ecke (tp) Angela Avetisyan (tp) Matthias Lindermayr (tp) Julian Hesse (tp) Lukas Bamesreiter (tb) Ralf Bauer (tb) Christine Harris (tb) Jakob Grimm (tb) Josef Ressle (p) Ferdinand Roscher (b) Silvan Strauß (dr) Leonhard Kuhn & Matthias Leichtle (sounds & mix)