ECLAT Konzert 1: Preisträgerkonzert zum 62. Kompositionspreis der Landeshauptstadt Stuttgart

Lisa Streich: Zucker
für motorisiertes Ensemble (2016)

Kirsten Reese: Neues Werk
für Ensemble und Fairlight CMI (2017) UA

François Sarhan: Neues Werk
für Ensemble (2017) UA

Juliana Hodkinson: Lightness
für drei Akteure mit verstärkten Streichhölzern (2015)

Malte Giesen: 88 $ or the poetry of capitalism
für drei Solisten und Ensemble (2014) UA


Johanna Zimmer, Sopran
Ernst Surberg, Klavier
Karen Lorenz, Viola
ensemble mosaik
Leitung Enno Poppe


stock11-Mitglied Jennifer Walshe nennt es "the new discipline": Werke, bei denen wir „verstehen, dass da Leute auf der Bühne sind, und dass diese Leute Körrper sind/haben“. Auch Instrumente können zu Körpern und „Akteuren“ werden. Das Ineinandergreifen von physischen und musikalischen Gesten, die Ausweitung und elektronische Manipulation klassischen Instrumentariums, außermusikalische und "Wirklichkeits"-Bezüge sowie die kritische Auseinandersetzung mit gesellschaftlichen Themen sind aktuelle Fragen, die für viele Projekte des Festivals und insbesondere auch das Preisträgerkonzert gelten.

Lisa Streich entlockt motorisierten Instrumenten zauberhafte Klänge, Kirsten Reese inspirieren die archaischen und "expressiven" Sounds des Fairlight-Computers zu einem ritualhaften Werk. François Sarhan wiederum, dessen Werk einen kleinen Frankreich-Schwerpunkt im Festival eröffnet, untersucht die Geste auf ihren musikalischen Gehalt.

Juliana Hodkinson und Malte Giesen erhalten den Stuttgarter Kompositionspreis 2017. Hodkinsons preisgekröntes Orchesterwerk wird beim Abschlusskonzert von ECLAT aufgeführt, dafür erklingt hier Lightness, eine "hypnotische" Performance mit choreografierten verstärkten Streichhölzern. Malte Giesen diente der Inhalt einer Spam-Mail als textliche und formale Grundlage seines Stücks, das sich von binnengestalteten Einzelelementen hin zu monolithischen Klangblöcken entwickelt – "vielleicht als Assoziation an die Tendenz global-kapitalistischer Systeme".

Weitere Informationen
Konzert

Veranstalter: Musik der Jahrhunderte

 

Termine und Kartenbestellung
Mi 31.01.18 19:00  T2 
VVK: 18,- / erm.: 12,-
inkl. Geb.
Telefonische Auskunft und Reservierung unter
(0711) 40 20 7-20 /-21 /-22 /-23
täglich von 10:00 – 21:30 Uhr
Informationen zu Reservierung und Preise

 

Weitere Veranstaltungen "Konzert"
Daimler Bigband und Bosch Big Band: Swing, Latin, Funk - Bigband-Sound vom Feinsten
Spark: ON THE DANCEFLOOR
Kettcar - Live 2018
BERTA EPPLE im Casino: Die Rente ist sicher
Simon & Garfunkel Tribute meets CLASSIC

Alle Veranstaltungen "Konzert" ...