50 Jahre Frédéric-Rabold-Crew
31. Theaterhaus Jazztage

Um die Frédéric Rabold Crew, die in den 1970er und 1980er Jahren mit ihren Eigenproduktionen auf vielen europäischen Jazzfestivals regelrecht Furore machte und die Stuttgarter Jazzszene zweifellos mit prägte, war es in den letzten Jahren etwas ruhiger geworden. Nun ist das legendäre New-Jazz-Ensemble wieder da und tritt in neuer Besetzung auf.  Immer wieder hat der einfallsreiche Rabold (1944 in Paris geboren) neue Talente entdeckt und gefördert. Stillstand und sentimentale Rückbesinnung sind dem Vollblutmusiker Frédéric Rabold fremd. Sein Einfallsreichtum scheint nach wie vor keine Grenzen zu kennen. Impulsiv und lebendig, in einem stetigen Wechsel von „verschnörkelten“ und geradlinigen Melodien, „vertrackten“ und eingängigen Rhythmen ist jeder Auftritt der „CREW“ ein spannendes Klangerlebnis.


Besetzung 1 (aktuelle Crew):

Frédéric Rabold (tp) Regina Büchner (sax) Magnus Mehl (sax) Frank Heinz (tb) Gisela Hafner (voc) Jörg Büchler (p) Fritz Heieck (b) Joachim Lambrecht (dr)

Besetzung 2 (ehemalige Crew):

Frédéric Rabold (tp) Regina Büchner (sax) Uli Bühl (p) Fritz Heieck (b) Manfred Kniel (dr)
als Gäste: Anne Hartkamp (voc) Manfred Schoof (tp)