Pianotopia feat. Laurenz Theinert & visual piano: TRaum-Perspektiven
KLASSIK?KLASSIK!

Werke von Debussy, Brahms, Ravel bis zu Mozart und Bach dienen Chris Geisler (piano) und Kurt Holzkämper (Bass & Elektronik) als Ausgangspunkt für das musikalische Experimentieren und werden zu einer Melange aus klassischem Impressionismus, virtuosen Zwiegesprächen und spannenden elektronischen Sounds. Klänge aus dem Innenleben einer Kirchenorgel kontrastieren mit großen klassischen Kompositionen, elektromagnetische Wellen mit packenden Jazz-Improvisationen. Eine Kombination, die den unerschöpflichen und hochaktuellen Reichtum der alten Werke ebenso hörbar macht wie die grenzenlose Welt des Jazz.

Der Lichtkünstler Kurt Laurenz Theinert konzentriert sein Schaffen auf visuelle Erfahrungen, die nicht mehr bildhaft auf etwas verweisen. Er strebt vielmehr nach einer abstrakt-reduzierten Ästhetik, die ihn – durch den Wunsch nach weiterer Entmaterialisierung – von der Fotografie schließlich zum Medium Licht führte. Er ist Live-Licht- und Medienkünstler. Seine „visual piano“ Performances werden auf der ganzen Welt gezeigt. Von Sao Paulo, London, Sydney, Berlin über New York bis Singapur.

Um mit den beteiligten Künstlern live, abstrakt und raumfüllend einen spontanen, aktiven Dialog zu ermöglichen, erfand er dafür das weltweit einzigartige Instrument »visual piano«, das es ihm ermöglicht Räume mit Linien, Objekten und Farben in Echtzeit zu füllen ohne die Verwendung vorgefertigter Clips.

Licht und Klang begegnen sich bei diesem besonderen Programm auf Augenhöhe. Jeder inspiriert den anderen, so dass das freie Ineinanderfließen dieser verschiedenen künstlerischen Gattungen und Stilen in einen rauschhaften Flow mündet. Traumhaft.

www.pianotopia.com | www.theinert-lichtkunst.de | www.visual-piano.com